Ju-Jitsu: Erfolge in Meyrin

by

Unter der Leitung von Simone Baffa als „playing captain“ reiste das junge Nippon Fighting Team wettkampfhungrig nach Meyrin bei Genf zum letzten Ju-Jitsu-Turnier des Jahres. Das intensive Training der letzten Monate zeigte Wirkung: Im Schwergewicht setzte sich Routinier Simone Baffa vor seinem Bruder Patrick durch. Nicht zum ersten Mal holte sich die Familie Baffa Gold und Silber am selben Turnier. Im Mittelgewicht gewann Christian Ramseier Gold. Bei den Damen siegte Ruby Wildhaber, Jenny Egger belegte hinter ihr den 2. Platz. Herzliche Gratulation!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: