Schweizermeisterschaft Ju-Jitsu: Zwei Titel für Nippon Bern

by

Die Ju-Jitsu-Fighters von Nippon Bern brillierten an den Schweizermeisterschaften in Morges: Mit sieben Leuten holten sie zwei Titel, drei Mal Silber und ein Mal Bronze. Damit realisierten sie das bisher beste Ergebnis der Clubgeschichte.

Bei den Herren +94kg gewannen die Brüder Simone und Patrick Baffa ihre Vorrundenkämpfe sicher und trafen zum ersten Mal auch in einem Final an Schweizermeisterschaften aufeinander. In einem schönen Kampf setzte sich Patrick letztendlich klar durch und verwies seinen älteren Bruder auf den zweiten Rang. Nach drei überlegenen Siegen stand in der Gewichtsklasse -69kg auch Christian Ramseier im Final. Sein Gegner dort war erwartungsgemäss der Favorit und WM-Dritte André Hürlimann aus Luzern. Nach anfänglicher Führung musste der sehr beherzt kämpfende Berner seinem deutlich erfahreneren Gegner einen knappen aber verdienten Punktesieg zugestehen. Christian darf aber sehr stolz sein über die Art, wie er seine Silbermedaille gewonnen hat.

Bei den Damen kam Ruby Wildhaber nach einem verschlafenen Start immer besser in Fahrt und gewann doch noch die Bronzemedaille. Tara Mäder, die überlegene Schweizermeisterin aus Burgdorf, trainiert übrigens auch im Sport-Center Nippon und ist Mitglied unseres Judo-Damenteams.

Im Leichtgewicht der Junioren (u18) dominierten Nicolaï Lévy (16) und Raphael Ernst (15) ihre Konkurrenz deutlich. Im Final setzte sich Nicolaï gegen Raphael durch und holte damit den zweiten Titel für den Club.

Herzliche Gratulation!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: