SMM Judo NLA: Brugg zu stark

by

In der zweiten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft der Nationalliga A traf unser Team auf Schweizermeister Brugg. Leider konnten unsere Kämpfer ohne die zwei Leistungsträger Diego Martinez und Flavio Orlik den Exploit vom letzten Jahr nicht wiederholen und blieben dieses Mal ohne Sieg. In der Hinrunde vermochten sie sich aber sehr gut in Szene zu setzen und verloren nur knapp mit 8:6. Damit holten sie immerhin einen für die Gesamtwertung vielleicht noch entscheidenden Gewinnpunkt. Die Rückrunde dominierten dann die komplett angetretenen Brugger klar mit 12:2. Morges und Brugg führen damit die Rangliste mit je 7 Punkten an, vor Nippon St. Gallen und Regensdorf mit 6 Punkten sowie Yverdon, Romont und Nippon Bern mit 5 Punkten. Nur Wetzikon liegt mit erst 2 Punkten etwas zurück. Die Meisterschaft bleibt äusserst spannend. Die nächste Begegnung findet am Samstag, 20. April 2013, gegen das Team aus Romont wieder in Bern statt.

Nippon_Team_NLA

Nippon-Team NLA

 

Das 1.Liga-Team kämpfte in der zweiten Runde stark und gewann gegen die bisher unbesiegten Spiezer mit 6:4. Damit liegen wir hinter Grenchen und vor Spiez auf dem guten 2. Zwischenrang.

Unser 1.Liga-Team auf dem Vormarsch

Unser 1.Liga-Team auf dem Vormarsch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: