Judo: Je ein Sieg und eine Niederlage für unser NLA-Team

by

In der vierten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft traf das Nationalliga-A-Team von Nippon Bern auf den letztjährigen Vize-Schweizermeister Regensdorf. Das Berner Team konnte in Vollbesetzung antreten und dominierte in der ersten Begegnung den Favoriten mit fünf zu zwei Siegen klar. In der zweiten Begegnung traten die Regensdorfer stärker auf und und konnten von einigen Unachtsamkeiten der Berner profitieren. Vor dem letzten Kampf stand es unentschieden. Diesen verlor der Berner Kämpfer leider unglücklich. Der Regensdorfer griff mit einer an sich verbotenen Technik an, die Kampfrichter waren aber der Meinung, sie sei in der gegebenen Situation erlaubt. Damit war der mögliche zweite Sieg vergeben. Immerhin sicherte sich Nippon Bern drei wichtige Punkte für das Klassement und liegt jetzt auf Platz 5. Herzliche Gratulation an das Team und Coach Masaki Negishi!

Nippon Bern

Nippon Bern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: