50 Jahre Nippon Bern: Das Fest

by

Viel Prominenz, spannende Vorführungen, eine grosse Ehrung und ein schönes Fest

50 Jahre Nippon Bern. Dieses grosse Jubiläum sollte in einem würdigen Rahmen gefeiert werden. Andreas Santschi lud in das Theater National ein, und sie kamen: Pierre Ochsner, Präsident des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes SJV, Gerry Tscherter und Peter Brodmann, Vizepräsidenten des SJV, René Bösch, Cheftrainer Kick-Boxing im SC Nippon und Präsident des Schweizerischen Kick-Boxing Verbandes, Daniel Zahnd, Cheftrainer Aikido im SC Nippon und Präsident des Schweizerischen Aikido Verbandes, Ehrenpräsident Bernard Gremaud und Vizepräsidentin Ida Herzig und viele andere mehr. Besonders herzlich begrüsste Andreas Santschi zahlreiche Mitglieder, welche seit 30 und mehr Jahren dabei sind sowie die wichtigsten Persönlichkeiten, welche den guten Namen von Nippon Bern massgeblich mitgeprägt haben: Eric Hänni, Gewinner der Olympia-Silbermedaille 1964 und Geschäftsführer im SC Nippon von 1967-1972, Hilde und Kurt Gerber, Inhaber und Geschäftsführer von 1972-1991, sowie Sylvia Soave und Michael Goetz, Trainer und Mitinhaber von 1992-1997. Aus gesundheitlichen Gründen musste sich leider der Gründer von Nippon Bern, der Zürcher Walter Eichenberger, kurzfristig entschuldigen. Wir wünschen Ihm auch auf diesem Weg herzlich gute und rasche Besserung!

Walter Eichenberger, Gründer von Nippon Bern (1963)

Walter Eichenberger, Gründer von Nippon Bern (1963)

Beim Apéro konnten Leute, welche sich zum Teil seit Jahren nicht mehr gesehen hatten, ihre Erinnerungen auffrischen. Es bot sich auch die Gelegenheit, Kontakte über die Generationen und Disziplinen hinweg zu knüpfen. Anschliessend präsentierte Andreas Santschi, welcher nun auch schon seit 21 Jahren die Geschicke von Nippon Bern leitet, einen Rückblick auf die spannende Geschichte dieser Institution. Darauf folgten beeindruckende Vorführungen aus den verschiedenen Nippon-Sektionen: Judo mit dem erfolgreichen Nippon Judo-Team unter der Leitung von Masaki Negishi, Aikido mit unseren Trainern Daniel Zahnd, Markus Rytz und Romolo Vicari, dem mit 83 Jahren ältesten aktiven Kampfkünstler in unseren Reihen, Ju-Jitsu, Kick-Boxing und unsere jüngste, sehr attraktive Disziplin Aero Kickboxing. Nach der Aikido-Vorführung durfte die versammelte Gesellschaft eine grosse Ehrung miterleben: Daniel Zahnd wurde vom Aikido-Verband für seine grossen Verdienste mit dem 6. Dan ausgezeichnet. Damit steht im SC Nippon in allen angebotenen Kampfsportarten ein 6. Dan auf der Matte: René Bösch im Kick-Boxing und Andreas Santschi im Judo und Ju-Jitsu. Zusammen mit den eidg. Fachausweisen als Judolehrer von Masaki Negishi und Andreas Santschi, welcher zusätzlich denjenigen als Ju-Jitsu-Lehrer vorweisen kann, zeugt das von einer ausserordentlichen Konzentration an Fachkompetenz im SC Nippon.

Daniel Zahnd, 6. Dan Aikido, mit Vizepräsidentin Ida Herzig

Daniel Zahnd, 6. Dan Aikido, mit Vizepräsidentin Ida Herzig

Mit einem feinen Buffet und guter Musik, bei welcher auch unser Mitglied Dominique Schmid (Judo und Ju-Jitsu) kräftig mitjamte, wurde bis weit nach Mitternacht weitergefeiert. Auf die nächsten 50 Jahre!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: