Kick-Boxing-Verband: René Bösch mit Standing Ovation verabschiedet

by

Die diesjährige Delegiertenversammlung des Schweizerischen Kick-Boxing Verbandes SKBV stand ganz im Zeichen der Vorstandswahlen. Unser Cheftrainer Kick-Boxing, René Bösch, wurde mit einer Standing Ovation nach 20 Jahren als Präsident verabschiedet. Gleich lang war auch sein Vize-Präsident Markus Blaser im Amt, welcher ebenfalls zurück trat. Das Duo hinterlässt seinen Nachfolgern, Ivo Furrer (Präsident) und Georges Nikiteas (Vize-Präsident), einen gesunden und gut organisierten Verband. Kassier Joseph Sturm wurde zum 2. Vizepräsidenten ernannt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei René Bösch und Markus Blaser für ihr langes und erfolgreiches Engagement für das Kick-Boxing in der Schweiz und wünschen der neuen Crew viel Erfolg und Befriedigung!

Nippon Bern stellt mit Philippe Schmid, Experte für Schwarzgurtprüfungen, und Patrick „Benny“ Baumgartner, National-Trainer und Coach, immer noch zwei wichtige Funktionäre im SKBV. Zudem stehen wir bei der Lizenzenhitparade des SKBV zum ersten Mal ganz an der Spitze und sind damit aktuell die grösste Kick-Box-Schule der Schweiz.

René Bösch (li) diente dem SKBV 20 Jahre lang als Präsident, Markus Blaser (re) als Vize-Präsident

René Bösch (li) diente dem SKBV 20 Jahre lang als Präsident, Markus Blaser (re) als Vize-Präsident

Georges Nikiteas, Joseph Sturm, Markus Blaser, René Bösch und Yvo Furrer

Georges Nikiteas, Joseph Sturm, Markus Blaser, René Bösch und Ivo Furrer

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: