Judo NLA: Zwei knappe Niederlagen in Morges

by

Der zweite Kampftag in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft der Nationalliga A hat die Tabelle ordentlich durcheinander gewirbelt.

Das Nippon-Team, Leader nach der ersten Runde, reiste zum Spitzenduell nach Morges. Die starken Gastgeber konnten beide hart umkämpften Begegnungen knapp mit je 8:6 Sieg- und 2:1 Gewinnpunkten für sich entscheiden und zieren neu die Tabellenspitze. Dank der zwei Gewinnpunkte sichert sich Nippon Bern immerhin den vierten Zwischenrang. Herzliche Gratulation!

Der aktuelle Meister Cortaillod setzte sich gegen die Gäste von Judo Jura mit 10:4 (2:0) und 8:6 (2:1) durch und liegt aktuell auf dem 5. Platz. Brugg gewann in Uster zweimal mit 10:4 (4:0) und schiebt sich vor Nippon Bern. EJD Yverdon verliert zu Hause zweimal knapp gegen das Judo Team beider Basel mit 6:8 (2:4). Damit verharren sie am Ende der Tabelle, während die Aufsteiger aus Basel den sensationellen 2. Zwischenrang belegen.
Da die Abstände minimal sind, bleibt die Meisterschaft extrem spannend. Die nächste Runde findet am 21. April statt. Nippon Bern reist dann nach Basel und versucht, den Platz unter den Top 4 zu konsolidieren.

NipponBern_NLAJudo_NLA_2:18

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: