Judo: Nippon-Erfolge am nationalen Ranking-Turnier in Spiez

by

Mit einem 13 Judoka aller Altersklassen trat das  Nippon-Judo-Team am Ranking-Turnier in Spiez an. Mit Erfolg!

Bei den Jüngsten (U11) erkämpfte sich in der Gewichtsklasse -28kg Quentin Wyss die Silbermedaille. Flavio Jenni wurde bei den U15 -36kg Neunter, Leon von Gunten -50kg Fünfter. Alex Moser belegte bei den U18 -50kg ebenfalls den fünften Platz. Mattia Knecht stand gleich zwei Mal im Final -60kg. Bei den U18 musste er sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Dafür revanchierte er sich bei den U21 mit Gold. Jan Fankhauser erreichte in den gleichen Kategorien einen fünften Rang und Bronze, Till Hofmann wurde Siebter. Masato Mumenthaler erkämpfte sich bei den U18 -66kg Silber, Yannic Baumgartner +81kg Gold und bei den U21 -90kg Silber. Ebenfalls Silber holte sich Luis Imhof bei den U21 -73kg. Olivia Gertsch warf sich leider bei den Frauen U18 selber aus dem Rennen. Sie wurde disqualifiziert, weil ihr während des Kampfes das Handy aus dem Judoanzug fiel. In der Kategorie U18 liess sie nichts anbrennen und stand zuoberst auf dem Podest.

Bei der Elite gewann Stefanie Gysler Gold bei den Damen -63kg. Robin Locher musste sich nach einem starken Auftritt bei den Herren -81kg mit dem fünften Rang begnügen.

Herzliche Gratulation!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: