Judo: Swiss Cup der Mannschaften

by

Coronabedingt konnten dieses und letztes Jahr keine Schweizer Mannschaftsmeisterschaften durchgeführt werden. Zudem waren die Trainingsbedingungen alles andere als optimal. Deshalb hat der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband SJV einen Swiss Cup mit 23 Teams aus der ganzen Schweiz organisiert. Der Anlass wurde zu einem Judo-Fest.

Für das stark dezimierte Nippon-Team ging es vor allem darum, nach zwei Jahren ohne Einsatz wieder einmal an einem Team-Event mitzumachen und sich für die Meisterschaft 2022 neu zu formieren. So kamen neben Routinier Alex Völker vor allem junge Kämpfer zum Einsatz.

Nach einem klaren Sieg gegen Biel-Lyss setzte sich das Nippon-Team auch gegen das starke zweite Team von Brugg durch. Im Viertelfinal gegen das routinierte Team von Uster mussten sie dann aber eine klare Niederlage einstecken. Der darauf folgende Kampf in der Hoffnungsrunde gegen das Heimteam aus Neuenburg-Cortaillod war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach vier Kämpfen stand es 2:2. Leider behielten dann die Neuenburger im letzten Kampf das bessere Ende für sich.

Das Nippon-Team hat Charakter und ein grosses Potential gezeigt. Es kann sich nun mit Zuversicht auf die Meisterschaft 2022 vorbereiten.

Herzliche Gratulation!

Das Nippon-Judoteam 2021. Die Kämpfer (vlnr): Alex Völker, Yanic Sonderegger, Masato Mumenthaler, Gabriel Pfister, Julian Bersnak, Jak Beyeler, Iven Hebeisen und Niels Wüthrich

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: