Ju-Jitsu: Nippon-Team rockt die Schweizer Meisterschaften

by

Mit sieben Athletinnen und Athleten fuhr Trainerin und Coach Ruby Wildhaber an die Schweizer Meisterschaften im Ju-Jitsu nach Martigny. Alle starteten in der Kategorie Fighting System (Zweikampf), und alle gewannen eine Medaille, vier gar den Titel.

Philipp Chemineau holte bei den Herren -62kg Gold, Alessandro Giacalone bei den U21 Silber.

Die beiden U18-Damen Sophie Hunn und Nora Graber gewannen in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse beide die Goldmedaille. In der Altersklasse U15 belegte Nippon Bern gleich alle Podestplätze: Kim Dolejska holte den Titel, Dina Affolter wurde Zweite und Isabella Guerova Dritte.

Herzliche Gratulation!

Das erfolgreiche Nippon-Ju-Jitsu-Team an den Schweizer Meisterschaften 2021 in Martigny

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: