Posts Tagged ‘7. Dan’

Nippon Bern: Neue Dan-Grade (Schwarzgürtel) 2019

24. Dezember 2019

Im ausklingenden Jahr haben einige Nippon-Mitglieder erfolgreich an Schwarzgurtprüfungen teilgenommen und eine neue Stufe auf ihrem Weg erreicht.

Dillon Hegarty schaffte überzeugend den Test zum 1. Meistergrad im Kick-Boxing und darf jetzt neu den begehrten schwarzen Gürtel tragen.

Liam Mason hat in Japan, dem Ursprungsland seiner Disziplin, den 1. Dan Judo geschafft.  Mit 17 Jahren ist er der zur Zeit jüngste Schwarzgurtträger im SC Nippon und einer der jüngsten in der Schweiz.

Dechen Vogel bestand die anspruchsvolle Prüfung zum 2. Dan Aikido vor einer Jury unter Kamimura-Sensei aus Japan.

Matthias Nef bestand mit seinem Partner Ramon Hebeisen die Prüfung zum 1. Dan im Ju-Jitsu.

Ebenfalls im Ju-Jitsu wurde Andreas Santschi für seine Verdienste um die Entwicklung der Disziplin zum 7. Dan befördert. Vor ein paar Jahren auch im Judo mit dem 7. Dan ausgezeichnet gehört er heute zu den höchstgradierten Budoka in der Schweiz.

Herzliche Gratulation!

 

Judo: 7. Dan für Sylvia Soave

9. Januar 2017

Anlässlich des Kagami Biraki, der traditionellen Neujahrszeremonie des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes SJV, wurde Sylvia Soave, Ehrenmitglied des SC Nippon Bern, als erste Frau in der Schweiz mit dem 7. Dan Judo ausgezeichnet.

Auch seit der Verleihung des 6. Dan im Jahr 2004 engagiert sich Sylvia Soave bis zum heutigen Tag auf vorbildliche Weise weiter für Judo und den SJV. Jedes Jahr organisiert sie das legendäre Sommerlager mit Hiroshi Katanishi in Mürren. Sie steht regelmässig als äusserst kompetente Lehrerin und Kata-Instruktorin auf der Matte und unterstützt die Abteilung Ausbildung als Organisatorin und Expertin in J+S Modulen. Daneben amtet Sylvia als Dan-Expertin Judo und seit 2012 auch als überverbandlich sehr geschätzte Expertin bei den eidgenössischen Berufsprüfungen für Sportartenlehrer mit eidg. Fachausweis. Seit Jahren arbeitet sie in allen wesentlichen Projekten der Abteilung Ausbildung sehr engagiert und konstruktiv mit (AG „Theorietest für Dan-Prüfungen“, Gesamtausbildungskonzept etc.). Sylvia Soave lebt Judo und dessen Werte wie sonst nur ganz wenige.

Wir sind stolz und gratulieren ganz herzlich!

7-dan_sylvia

Andreas Santschi und Sylvia Soave

Judo: 7. Dan für Andreas Santschi

6. Februar 2015

Am traditionellen Kagami Biraki (Spiegel brechen), der in vielen Kampfkünsten gefeierten Zeremonie zum Jahresanfang, wurde Andreas Santschi vom Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verband SJV für seine ausserordentlichen Verdienste mit dem 7. Dan Judo ausgezeichnet. Damit gehört er zu einem sehr exklusiven Kreis. Aktuell sind nur zwei Schweizer Judoka gleich hoch und zwei höher gradiert.

Auf den Tag genau 42 Jahre nach seiner ersten Judolektion durfte Andreas Santschi aus der Hand von Matthias Hunziker (7. Dan), dem Präsidenten der Dan-Kommission, das Diplom zum 7. Dan entgegen nehmen. Den neuen Gürtel überrreichte ihm SJV-Präsident Daniel Kistler.

Während mehr als 40 Jahren stand Andreas Santschi praktisch täglich auf der Matte, seit 30 Jahren als Lehrer und J+S Experte. Die Verdienste seit seiner letzten Gradierung im Jahr 2001 hat er als Mitglied verschiedener Kommissionen, in der Fachgruppe J+S, als Dan-Prüfungsexperte und vor allem in seiner Funktion als Ausbildungschef des SJV erworben. Er ist unter anderem massgeblich beteiligt an der 2012 realisierten eidgenössischen Berufsprüfung für Lehrerinnen und Lehrer in den Sportarten Judo, Ju-Jitsu, Karate, Tennis, Golf, Segeln, Schwimmen und weitere mehr.

Andreas Santschi bedankte sich für die hohe Auszeichnung, welche er allen widmete, die ihn auf seinem Weg begleitet, unterstützt und gefordert haben. Sie freue ihn natürlich, bedeute für ihn aber vor allem die grosse Herausforderung, ihr auf seinem weiteren Weg auf und neben der Matte gerecht zu werden.

Feierliche Übergabe des Diploms durch Matthias Hunziker

Feierliche Übergabe des Diploms durch Matthias Hunziker, im Hintergrund Daniel Kistler mit dem neuen Gürtel