Posts Tagged ‘Budo’

Corona: Sport erst wieder ab dem 8. Juni?

20. April 2020

Am 16. April hat der Bundesrat aufgezeigt, wie er schrittweise die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus lockern will. Zum Thema Sport hat er sich leider nicht konkret geäussert. Er hat aber das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS beauftragt, bis am 13. Mai ein Konzept zur Lockerung der Massnahmen im gesamten Bereich des Sports zu erarbeiten. Das würde bedeuten, dass diese erst in der dritten Etappe ab dem 8. Juni in Kraft treten könnten.

Besagtes Konzept wird vom Bundesamt für Sport BASPO in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit BAG, den Kantonen, dem Dachverband des Schweizer Sports, Swiss Olympic, sowie Vertretern weiterer Sportverbände und Ligen erarbeitet. Es scheint nun immerhin Anzeichen zu geben, dass sich der Prozess beschleunigen liesse, wenn alle Sportverbände ihre Schutzkonzepte zeitnah einreichen. So heisst es im entsprechenden Beitrag auf der Homepage des BASPO: „Allfällige frühere Lockerungen durch das Bundesamt für Gesundheit, die auch den Sport betreffen könnten, bleiben vorbehalten“.

Im Sport-Center Nippon läuft zur Zeit viel. Die Migros treibt trotz der schwierigen Zeit die Umbauarbeiten, welche unsere Räumlichkeiten betreffen, zügig voran. Wir nutzen die Situation, um auch unsererseits einige Renovationsarbeiten durchzuführen. Zudem bereiten wir nach einem erfolgreichen Testlauf die Einführung des neuen Angebots Fit+Safe vor. Doch dazu mehr zu einem späteren Zeitpunkt.

Mit Beginn der zweiten Etappe der Lockerung ab dem 11. Mai werden wir nach Möglichkeit mit einigen Outdoor-Trainings starten. Wir werden hier im Blog auf nippobern.ch informieren.

In der Zwischenzeit bleibt uns nichts anderes übrig, als uns zu Hause möglichst fit zu halten. Hier ein paar empfehlenswerte Links (werden nach Möglichkeit ergänzt):

  • SJV-Programm Verletzungsprävention: Wirkungsvoll zu Hause trainieren (nicht nur für Judo und Ju-Jitsu) -> Judo & Ju-Jitsu 12+
  • Kampagne loop it: Clevere Ideen und Inspiration für Bewegungsaktivitäten und -übungen für Kinder, Familien, Alltagssportler, Senioren und alle, die sich gern bewegen  ->  loop_it
  • Sehr gute Ideen und Übungen für Judoka und Ju-Jitsuka von Judokwai Lausanne: -> Shima Tatsuto
  • Auf Facebook: Japanische Judolehrer vermitteln ihre Ideen und Übungen in Videos auf Englisch  -> jjbon道/ japanese judo bond
  • Auf YouTube: Sehr schöne Videos vom Kodokan zu den Basics und mehr  -> Videos Kodokan
  • Great 8 (die grossen 8): Die Judo-Werte. Ein toller Zeichenwettbewerb der International Judo  Federation IJF für Kinder bis 14 Jahre. Macht mit! Viel Erfolg!                   -> Wettbewerb IJF Great8               

BUDO Wir wünsche allen gute Gesundheit und freuen uns sehr darauf darauf, Euch möglichst bald wieder auf unseren Matten empfangen zu dürfen!

Nippon Bern: Neue Dan-Grade (Schwarzgürtel) 2019

24. Dezember 2019

Im ausklingenden Jahr haben einige Nippon-Mitglieder erfolgreich an Schwarzgurtprüfungen teilgenommen und eine neue Stufe auf ihrem Weg erreicht.

Dillon Hegarty schaffte überzeugend den Test zum 1. Meistergrad im Kick-Boxing und darf jetzt neu den begehrten schwarzen Gürtel tragen.

Liam Mason hat in Japan, dem Ursprungsland seiner Disziplin, den 1. Dan Judo geschafft.  Mit 17 Jahren ist er der zur Zeit jüngste Schwarzgurtträger im SC Nippon und einer der jüngsten in der Schweiz.

Dechen Vogel bestand die anspruchsvolle Prüfung zum 2. Dan Aikido vor einer Jury unter Kamimura-Sensei aus Japan.

Matthias Nef bestand mit seinem Partner Ramon Hebeisen die Prüfung zum 1. Dan im Ju-Jitsu.

Ebenfalls im Ju-Jitsu wurde Andreas Santschi für seine Verdienste um die Entwicklung der Disziplin zum 7. Dan befördert. Vor ein paar Jahren auch im Judo mit dem 7. Dan ausgezeichnet gehört er heute zu den höchstgradierten Budoka in der Schweiz.

Herzliche Gratulation!

 

Budo – Japanische Kampfkünste

10. April 2019

Mit einer Sonderausstellung im Japanischen Informations- und Kulturzentrum in Bern vermittelte die Japanische Botschaft  im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo einen Einblick in Budo, die japanischen Kampfkünste. Im Zentrum standen die Geschichte und Philosophie dieser einzigartigen Disziplinen sowohl in Japan als auch in der Schweiz. Am Stand des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes SJV war zum Beispiel unter anderem auch die erste Schweizer Judo-Olympia-Medaille von Eric Hänni zu bestaunen (Silber in Tokyo 1964).

Ein vielfältiges Rahmenprogramm erlaubte es den Interessierten, sich vertieft mit gewissen Aspekten auseinanderzusetzen und in drei Dojos (Ort, wo japanische Kampfkünste ausgeübt werden) sogar selber Judo, Ju-Jitsu, Karate und Aikido auszuprobieren. Erste Station des von einem Vertreter des Informations- und Kulturzentrums geführten Rundgangs war Nippon Bern. Neben Ehrengast Eric Hänni konnte Dojoleiter Andreas Santschi auch Hilde und Kurt Gerber begrüssen. Sie hatten Nippon Bern in den 70er-Jahren übernommen und gross gemacht, bevor sie Budo-Sport Bern gründeten, die mittlerweile weltbekannte Marke HIKU entwickelten und als zuverlässige Sponsoren den SJV jahrelang grosszügig unterstützten. Der SJV beehrte den Anlass mit der Anwesenheit von Linus Bruhin, Vizepräsident, und Samuel Knöpfel, Geschäftsführer.

Jugendliche Judokas zeigten dann in einer eindrücklichen Vorführungen, was und wie sie trainieren. Eine Gruppe von jüngeren und älteren Ju-Jitsukas machte das Selbe in ihrer Disziplin. Der Funke sprang auf das Publikum über. Nach den Vorführungen tummelte sich Gross und Klein auf den Matten und viele machten mit kundiger Unterstützung ihre ersten Erfahrungen im Judo und/oder Ju-Jitsu. Es herrschte eine heitere, von Vertrauen und Respekt geprägte Stimmung.

Bei einem kleinen Apéro konnten die gemachten Erfahrungen auch gleich ausgetauscht werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Event: Budo – Japanische Kampfkünste

20. März 2019

Im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo widmet das Japanische Informations- und Kulturzentrum in ihren Räumen eine Sonderausstellung den japanischen Kampfkünsten. Dabei wird deren Philosophie und Geschichte sowohl in Japan wie auch in der Schweiz beleuchtet.

Das interessante Rahmenprogramm beinhaltet auch einen Tag der offenen Dojos am Sonntag, 24. März, in Bern. Im Sport-Center Nippon wird zwischen 12:30 und 13:30 in Gegenwart von Eric Hänni, 9. Dan Judo und Gewinner der Silbermedaille an den Olympischen Spielen von 1964 in Tokyo, ein Einblick in das Dojo und das Training von Judo und Ju-Jitsu geboten. Nach kurzen Vorführungen können interessierte Besucherinnen und Besucher den anwesenden Judoka und Ju-Jitsuka Fragen stellen und sogar etwas ausprobieren. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kommen Sie in bequemen Kleidern und nutzen Sie die Gelegenheit, Judo und Ju-Jitsu hautnah zu erleben. Auch für Kinder ab fünf Jahren geeignet!

Judo und Ju-Jitsu, Sonntag, 24. März 2019, 12:30-13:30, im Sport-Center Nippon Bern, Bubenbergplatz 8, 3011 Bern