Posts Tagged ‘Solidarität’

Vorläufiger Corona-Trainingsplan steht!

15. Mai 2020

Seit dem 11. Mai haben nun bereits einige Trainings unter Corona-Bedingungen stattgefunden. Auch wenn es noch weit weg von einem normalen Trainingsbetrieb ist, war es nach dem langen Lockdown doch eine schöne Erfahrung.

Nach Pfingsten sollten wir wieder alle Trainings in unsere Räume zurückverlegen können. Wenn es die Entwicklung der Pandemie zulässt, dürfen wir ab dem 8. Juni mit weiteren Lockerungen rechnen. Bis es soweit ist, haben wir keine andere Möglichkeit, als uns an die Schutzkonzepte zu halten. Unser vorläufiger Wochenplan sieht folgendermassen aus:   Trainingsplan 2

Wir können bei Bedarf jederzeit aufstocken. Ab dem 2. Juni 2020 kommen dann auch die Kinder- und Jugendkurse sowie die Aikido-Trainings dazu.

Wichtig: Es können nur Mitglieder teilnehmen, welche sich  über unser Reservationssystem vorgängig für das entsprechende Training eingeschrieben haben! Dies erfolgt über folgenden Link: Nippon Trainingsreservation

Nur so können wir verhindern, dass mehr Leute kommen als Plätze zur Verfügung stehen. Die Reservation ist verbindlich. Im Fall einer Verhinderung unbedingt wieder abmelden, um den reservierten Platz wieder freizugeben.

Um Engpässe im Dojo am Bubenbergplatz zu vermeiden, empfiehlt es sich, alle persönlichen Dinge (inkl. Schuhe etc.) in der eigenen Tasche zu verstauen und diese mit auf die Matte zu nehmen.

Wir freuen uns, dass wir nach den ersten erfolgreichen Probeläufen ab nächster Woche ein schon deutlich umfangreicheres Programm anbieten können.

Herzlichen Dank allen für das strikte Einhalten der Regeln gemäss Schutzkonzept. Das ist wichtig, um das Coronavirus unter Kontrolle zu halten, aber auch, damit unsere Räume nach einer unangemeldeten Inspektion durch die Behörden nicht gleich wieder geschlossen werden. Viel Spass!

SCN_Merkblatt_Trainierende01FlyerNippon

Swiss Olympic Kampagne #BleibimVerein

6. Mai 2020

Die aktuelle Coronakrise ist auch für die Sportwelt eine riesige Herausforderung. Viele der rund 19’000 Sportvereine in der Schweiz können derzeit ihre Angebote nicht durchführen, was sie in eine existenzbedrohende Lage bringt. Der Sportbetrieb ist eingestellt – die Mieten, der Unterhalt der Infrastruktur und viele weitere Kosten sind aber nach wie vor zu tragen.

Aus diesem Grund will Swiss Olympic mit den Verbänden die Vereine unterstützen und lanciert die Kampagne mit der Botschaft #BleibimVerein. Damit sollen die Mitglieder sensibilisiert werden, dass nur durch einen solidarischen Verbleib im Verein dessen längerfristiges Bestehen gesichert werden kann. Die Vereine sind nun stärker denn je auf die Mitgliederbeiträge, Solidarität und Treue angewiesen, damit sie nach der Krise ihren unverzichtbaren sportlichen, gesundheitlichen und gesellschaftlichen Nutzen wieder vollumfänglich erbringen können.

Folie2Folie1

#BleibimVerein Damit wir nach der Corona-Krise unserer Leidenschaft im Verein wieder gemeinsam nachgehen können, sind wir auf Deine #Solidarität angewiesen. Wir bitten dich deshalb, den Mitgliederbeitrag weiterhin zu bezahlen, denn viele unserer Kosten fallen auch an, wenn der Sportbetrieb eingeschränkt ist. Vielen Dank für das Teilen!