Posts Tagged ‘Weltmeisterschaft’

Kick-Boxing: WM-Bronze für Remo Mathieu

30. Oktober 2019

An der Light Contact WM in Sarajevo zeigte Nippon-Fighter Remo Mathieu  in der Gewichtsklasse -69kg gute und äusserst spektakuläre Kämpfe. Erst im Halbfinal wurde er gestoppt, gewann aber mit seiner herausragenden Leistung sensationell Bronze. Sein Club-Kamerad Dillon Hegarty verlor leider -79kg in der 3. Runde sehr knapp und konnte sich trotz guter Leistung nicht in den Punkteränge platzieren. Aber nach der WM ist vor der WM. Beide werden Ende November in Antalya zur Weltmeisterschaft in ihrer Paradedisziplin Kick Light antreten.

Kevin Meiner, jahrelang Mitglied im Sport-Center Nippon und jetzt Leiter eines Clubs in Fribourg, gewann bei den Veteranen -74kg verdient den WM-Titel. Das tolle Schweizer Resultat rundete Urs Bisang mit seinem 3. Platz -84kg ab.

Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen und jetzt schon beste Wünsche für eine gute Vorbereitung und viel Erfolg in Antalya!

Remo the best

Remo Mathieu (2. v.r.) auf dem WM-Podest

Nippon Bern

Remo und Dillon

WM-Team

Erfolgreiches Schweizer WM-Team mit Urs Bisang, WM Kevin Meunier, Remo Mathieu (Medaillenträger vlnr)

 

Ju-Jitsu: WM-Bronze für Hannah Krause

30. Oktober 2019

Die Nippon-Nachwuchskämpferin Hannah Krause zeigte an der u16 Weltmeisterschaft im Ju-Jitsu Fighting System auf Kreta eine beeindruckende Leistung. Zwar verlor sie ihren ersten Kampf in der Gewichtsklasse -57kg gegen die nachmalige Finalistin aus Griechenland. Im Hoffnungslauf aber packte sie ihre Chance, erreichte das kleine Finale um den 3. Platz und holte sich dort ihr erstes Edelmetall auf Weltniveau.

Herzliche Gratulation!

_O7B0177aaa

Hannah im Training im Sport-Center Nippon

WMu16_Hannah_Pod

Hannah Krause (2. v.r.) auf dem WM-Podest

Nippon macht Menschen stark

Hannah Krause mit ihrer WM-Bronzemedaille

Kick-Boxing: Dillon Hegarty ist Vize-Weltmeister

24. September 2018

Dillon Hegarty kämpfte sich bei seiner ersten WM-Teilnahme in der Disziplin Kicklight der Junioren -79kg gleich bis in den Final. Dort traf er auf Emanuel Szmolek aus Ungarn. Die zwei schenkten sich nichts. Nach drei intensiven Runden musste sich der Nippon-Fighter leider ganz knapp geschlagen geben. Einerseits schade, weil Dillon in den ersten beiden Runden noch in Führung gelegen hatte. Andererseits darf er auf seine tolle Leistung  und den Vize-Weltmeistertitel mit Recht stolz sein. Wir sind es auch!

Herzliche Gratulation!
DillonDillon_Podest