SMM NLA Judo: Nippon Bern mit zwei Siegen gut gestartet

by

Das Nippon-Team startete mit zwei Siegen gegen Wetzikon erfolgreich in die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft der Nationalliga A. Obschon mit Flavio Orlik (verletzt) und Niklas Ebert (Prüfungen) zwei sichere Werte fehlten, vermochten sich die Berner sicher durchzusetzen.

Vor dem Wettkampf fand ein Schülertraining mit einigen Kämpfern des Teams statt.  Die Kinder unterstützten in der Folge die Berner Kämpfer zusammen mit ihren Eltern und brachten so eine tolle Stimmung in die Halle. Sie wurden durch äusserst attraktive Kämpfe belohnt. Das war auch mit ein Verdienst des Gästeteams aus Wetzikon, welches den Bernern alles abverlangte. Die erste Runde gewann Nippon Bern relativ knapp mit 8:6 (4:3 Siegen). Daniel Rüfli, Vincent Ittig, Dominik Sommer und Lewin Bräu siegten alle mit spektakulären Ippon-Würfen (maximale Punktzahl). Diego Martinez startete in der Rückrunde mit einem Unentschieden gegen einen unbequemen Gegner. Philippe Villiger, welcher diesmal an Stelle von Vincent Ittig antrat, gelang ein wunderschöner Uchi-mata (Schenkelwurf) zum Ippon-Sieg. Daniel Rüfli, Dominik Sommer und Lewin Bräu traten erneut überzeugend auf und sicherten den zweiten Berner Sieg mit 9:5.

Herzliche Gratulation an das Team und ebenso herzlichen Dank an unsere Fans und Sponsoren!

Bereits nächsten Samstag wartet auswärts mit Schweizermeister Brugg die nächste Herausforderung auf das Team.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: