Judo: Neue Schwarzgürtel 2020

by

Im ausklingenden Jahr haben einige Nippon-Mitglieder erfolgreich an Schwarzgurtprüfungen teilgenommen und eine neue Stufe auf ihrem Weg erreicht.

Die Prüfung zum ersten Dan kann mit einer Maturitäts- oder Lehrabschlussprüfung verglichen werden. Sie ist anspruchsvoll und verlangt eine gute Vorbereitung. Das Bestehen dieses Tests bedeutet jedoch nicht primär einen Abschluss, sondern die Möglichkeit und Fähigkeit, sich im Leben zu bewähren und weiter Fortschritte zu machen.

Die Corona-Pandemie hat dieses Jahr von den Kandidatinnen und Kandidaten neben der intensiven Vorbereitung viel Geduld, Ausdauer und Beweglichkeit abverlangt. Folgende Judokas des Nippon-Teams haben die Herausforderung erfolgreich angenommen und dürfen jetzt mit Stolz den begehrten schwarzen Gürtel tragen: Olivia Gertsch, Jan Fankhauser, Mattia Knecht, Masato Mumenthaler, Livio Rubin und Yannic Baumgartner. Herzliche Gratulation!

Masato, Olivia, Jan & Mattia
Yannic & Livio

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


<span>%d</span> Bloggern gefällt das: