Archive for Juni 2010

Judo: Nationales Ranking-Turnier in Uster

22. Juni 2010

Das Nippon-Team realisierte am nationalen Ranking-Turnier in Uster wieder eine tolle Leistung: Acht Teilnehmende gewannen sechs Medaillen. Zum ersten Mal stand Stefanie Gysler zu oberst auf dem Podest. Mit klaren Ippon-Siegen verwies sie in der Kategorie Juniorinnen +63kg alle ihr Gegnerinnen auf die Plätze.

Stefanie Gysler

Valerie Walsh holte gleich zwei Medaillen: die silberne bei der Jugend -52kg und die bronzene bei den Juniorinnen. Marcel Schlemmer musste sich bei den Herren Elite ebenfalls erst im Final geschlagen geben. Philippe Villiger, Elite -66kg, und Diego Martinez, Elite -73kg, landeten beide auf dem 3. Rang. Bei der Jugend rundeten Livio Rubin mit dem 5. Rang -55kg und Basile Eberhard mit dem 7. Rang -60kg die hervorragende Bilanz ab. Marlene Fischer hat es noch nicht zu einem Sieg gereicht, sie konnte aber wertvolle Erfahrungen sammeln.

Coach Masaki Negishi war mit seinen Schützlingen sehr zufrieden. Besonders erwähnenswert ist auch das sehr sportliche Verhalten von Basile Eberhard. Sein Gegner wurde zu Unrecht disqualifiziert. Anstatt so zu gewinnen, machte Basile den Kampfrichter auf seinen Fehler aufmerksam und verlor am Schluss die Begegnung im Golden Score noch knapp. Wir sind stolz auf Basile, weil er in einer schwierigen Situation die Werte unserer Kunst gelebt hat. Leider schien sein Beispiel an Fairness zumindest einige Kampfrichter nicht zu beeindrucken, benachteiligten sie mit ihren (Fehl-)Entscheidungen doch gleich mehrere unserer Kämpferinnen und Kämpfer. Offenbar kennt nicht nur die Fussball-WM ein Schiedsrichterproblem…

Basile Eberhard

Stefanie

Valerie + Livio

Philippe + Marcel + Diego

Advertisements

Swiss National Ju-Jitsu und Judo Day 2010

20. Juni 2010

Unter der Leitung der beiden Ausbildungschefs des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes SJV, Marcel Wegmüller und Andreas Santschi, fanden in Magglingen der National Ju-Jitsu Day und der National Judo Day 2010 statt. Zu Ehren des 150. Geburtstages von Judo-Begründer Jigoro Kano fanden beide Anlässe unter dem Motto von dessen zwei Maximen statt: „Optimale Anwendung der Energie“ und „Miteinander gedeihen“. Auf dem Programm standen jeweils drei Trainingsblocks unter der Leitung von diplomierten Lehrerinnen und Lehrern und  Spitzenathleten des SJV  sowie ein Randoriblock unter der Leitung der Ausbildungschefs. Fast 600 Judoka und Ju-Jitsuka machten mit Begeisterung mit. Natürlich war auch eine Delegation von Nippon Bern dabei. Hier ein paar Eindrücke.

Ju-Jitsu Fighting Turnier in Mels

1. Juni 2010

Vier Kämpfer und eine junge Kämpferin nahmen den langen Weg nach Mels im Sarganserland unter die Räder, um an den offenen Zürcher Meisterschaften im Ju-Jitsu Fighting teilzunehmen. Es hat sich gelohnt: Das Nippon-Team durfte sich über eine Goldmedaille, zwei Mal Silber und einmal Bronze freuen.

Christian, Roberto, Oliver, Philippe und Jenny

Die Goldmedaille holte sich unser spät berufene Fighter Roberto Llano in der Gewichtsklasse +85kg. An seinem erst zweiten Turnier kämpfte der 37 jährige Schwarzgurtträger sehr konzentriert und besiegte alle Gegner, obschon diese zum Teil über 20 Kilogramm schwerer waren als er. Ein hartes Los hatte in der selben Klasse Oliver Stadler. In seinem ersten Kampf stand es nach der regulären Kampfzeit unentschieden und er musste in die Verlängerung, wo er nach knapp 6 Minuten doch noch ein Full Ippon (vorzeitiger Sieg) erzielte. Das hat ihn so viel Energie gekostet, dass er  die zwei nächsten Kämpfe verlor und ausschied.

Die erst 16 jährige Jenny Egger kämpfte sehr beherzt bei den Damen mit und musste sich nur der viel erfahreneren Sofia Jokl aus Zürich beugen. Bei den Herren in der Klasse -69kg holte sich  der 18 jährige Philippe Chervet mit einer starken Leistung ebenfalls die Silbermedaille. Christian Ramseier dominierte alle Gegner in Part 2 und 3 (Würfe und Bodenkampf) bis er gegen den nachmaligen Goldmedaillengewinner verlor. Immerhin blieb ihm für seine tolle Leistung noch die bronzene Auszeichnung.

Herzliche Gratulation an das Team und vielen Dank an die mitgereisten SupporterInnen für die Unterstützung!

Aargauer-Cup im Kickboxen: Janina einmal mehr top!

1. Juni 2010

Einmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze: ein schönes Resultat für das Nippon-Team am Aargauer-Cup, wenn man bedenkt, dass mit Peter Martin und David Schärer dieses Mal zwei sichere Werte nicht dabei waren.

Janina Geissbühler beherrscht die Schweizer  Light Contact Szene mit beeindruckender Konstanz.  Im Final des Aargauer-Cups  setzte sie sich einmal mehr gegen die international renommierte Sengül Güsel aus Wohlen durch. Im Semi Contact standen sich im Final die gleichen zwei Kämpferinnen gegenüber. Hier konnte sich Sengül mit einem Punkt Vorsprung knapp durchsetzen.

Die weiteren Medaillen gingen auf das Konto von Routinier Benny Baumgartner (2. Rang Light Contact -84kg, 3. Rang Semi Contact -84kg) und, besonders erfreulich, auf unseren Nachwuchskämpfer Thomas Leuthold (2. Rang Light Contact B -74kg, 3. Rang Semi Contact B -74kg).

Jasmin Gertsch mit einem 4. Rang und Mirjam Amahaotu mit einem 5. Rang rundeten das gute Ergebnis ab. Bahman Rahimian konnte erste Turniererfahrungen sammeln.

Das Nippon-Team wurde von Coach und Trainer Philippe Schmid betreut. Karin Soltermann war als Kampfrichterin im Einsatz. Vielen Dank und herzliche Gratulation an das ganze Team!

Benny, Jasmine, Bahman, Mirjam, Thomas, Janina, Karin, Philippe