Archive for Mai 2018

Kick-Boxing: Starkes Nippon-Team am ersten Seetalcup

28. Mai 2018

Mit sieben Kämpferinnen und Kämpfern reiste Trainer und Coach Matthias Jenni ans dritte nationale Turnier des Jahres. Die auch international erfolgreichen Remo Mathieu (-69kg) und Dillon Hegarty (-79kg) liessen nichts anbrennen und gewannen beide in im light contact sowie im kick light souverän Gold. Phedra Piantanida holte zwei Mal Silber, Isabel Gasser im light contact Silber und Bronze im kick light. Beim Nachwuchs erreichte Zoé Tercier den 4. Rang. Flurin Hunger und Sarina Fux, beide zum ersten Mal an einem Turnier, verloren ihren ersten Kampf leider knapp.

Herzliche Gratulation!

SCN-KB-Team1SCN-KB-Team2

Advertisements

Judo: Sieg und Niederlage für Nachwuchsteam

26. Mai 2018

In der vierten Runde der Schülermannschaftsmeisterschaft in Biel traf das Nippon-Team zuerst auf Burgistein. In einer spannende Begegnung mit schönen Kämpfen setzten sich die Stadtberner mit 10:8 (5:4 Siege) durch. Als nächstes standen sich die Teams der Gastgeber und des JJJC Burgistein gegenüber. Die Bieler gewannen überzeugend mit 14:4. Im letzten Kampf des Abends musste sich auch der Nachwuchs von Nippon Bern den starken Seeländern mit 10:8 knapp geschlagen geben.

Das junge Nippon-Team hat sich in den vier Vorrunden sehr gut geschlagen und darf am Finalturnier vom 2. Juni 2018 in Lyss um den Titel kämpfen. Herzliche Gratulation!

IMG_2775

Das junge Nippon-Team 

 

Judo NLA: Nippon Bern besiegt Schweizermeister

24. Mai 2018

In der vierten Runde der Schweizermeisterschaft NLA empfingen die Berner Judoka das aktuelle Meisterteam aus Cortaillod. Für einmal stand Trainer und Coach Masaki Negishi mit Ausnahme des Leichtgewichtlers Julian Bersnak das komplette Team zur Verfügung. Es gelang ihm, seine Kämpfer optimal aufzustellen und die Hinrunde sensationell mit 10:4 zu gewinnen. In der Rückrunde zeigten die Neuenburger wie erwartet eine starke Reaktion. Die Berner hielten aber dem Druck stand und konnten mit 8:6 auch die zweite Begegnung für sich entscheiden. Damit konnte sich Cortaillod immerhin noch einen Punkt sichern, während die Berner vier wichtige Punkte im Rennen um einen Platz für die Final Four sammelten. In der nächsten Runde am 15. September empfängt Nippon Bern das Team  Judo Jura.

In der Rangliste überholt das Nippon-Team Cortaillod und Basel wieder und stösst auf den 3. Platz der Rangliste vor. Mit zwei hohen Siegen (je 12:2) gegen Yverdon behauptet sich Leader Morges souverän an der Spitze. Brugg schlägt Basel mit 10:4 und 12:2 und belegt den 2. Platz. Der Judo-Club Uster besiegte nach einem überraschend harzigen Start in die Saison das Team aus dem Jura zwei Mal relativ knapp mit 8:6. Aber im Kampf um die Final Four ist auf jeden Fall immer noch mit dem Vizemeister zu rechnen.

IMG_2756

Nippon-Team zusammen mit den sympathischen Gästen aus Cortaillod

IMG_2733

Das Nippon-Team für einmal im Freien