Archive for Dezember 2013

Judo: Nippon Kids Winter Camp 2013

29. Dezember 2013

Am 27./28. Dezember fand das erste Nippon Kids Winter Camp mit Übernachtung im Dojo statt. Die Idee dahinter: Miteinander hart trainieren, einander besser kennen lernen und langfristig gesehen ein gutes Judo-Team aufbauen! Und natürlich dabei viel Spass haben. Zumindest letzteres scheint voll gelungen zu sein: Die Kinder machten ganz toll mit und fragten am Schluss schon nach dem nächsten Camp.

Freitag um 15.00 Uhr trafen die Teilnehmenden im Dojo ein. Nach einer kurzen Einführung begann ein erstes Training unter der Leitung von Schulleiter Andreas Santschi. Unterstützt durch die beiden J+S Leiter und NLA-Kämpfer Philippe Villiger und Diego Martinez und weitere Mitglieder des Nippon-Wettkampfteams legte er das Schwergewicht auf viele und präzise Uchi-komi (Übung der Wurfeingänge) sowie eine ganze Stunde Randori (spielerisches Kämpfen). Nachtessen, Spiele auf den Tatami, Judo-Videos, ein „Gute-Nacht-Film“, dann war auch schon Zeit zum Zähne putzen und Schlafsäcke ausrollen.

Der Samstag begann um 07.00 Uhr mit einem Treppenlauf und einem anspruchsvollen Stationentraining unter der Leitung von Philippe Villiger, seines Zeichens auch Sportlehrer auf dem Weg zum Mastertitel. Zusammen mit Diego Martinez gestaltete er nach dem Frühstück ein tolles Training, in welchen die Kinder auch viel mit ihnen und andern Mitgliedern des Nippon-Wettkampfteams kämpfen durften. Sie profitierten ausgiebig und mit viel Engagement von dieser tollen Gelegenheit. Am Mittag konnten die Eltern müde aber begeisterte Kinder in Empfang nehmen. Herzlichen Dank an das ganze Team für den grossartigen Einsatz!

Hier ein paar Eindrücke aus dem Camp (nach dem Nachtessen)

Advertisements

Beste Wünsche zum Jahreswechsel

27. Dezember 2013

Das Sport-Center Nippon bleibt bis und mit 2. Januar 2014 geschlossen. Für diejenigen, welche trotzdem etwas für ihre Fitness tun möchten, finden folgende Trainings im Aero Kickboxing statt:

  • Samstag, 28.12.2013, 12.15 – 13.30
  • Montag, 30.12.2013, 12.10-13.10
  • Dienstag, 31.12.2013, 12.10-13.10

Ab Freitag, 3.1.2014, finden alle Erwachsenen-Trainings gemäss Trainingsplan statt. Ab Montag, 6.1.2014, starten auch alle Kinderkurse wieder. Wir wünschen allen einen hervorragenden Start in ein tolles Jahr 2014!

Neujahr_SCN_2014

Judo: Beherzter Einsatz und tolle Stimmung am Nippon-Punkteturnier

18. Dezember 2013

Natürlich wird an einem Judoturnier gekämpft, aber am Nippon-Punkteturnier müssen die Kinder vorher beweisen, dass sie gut und sicher fallen und ihre Partnerinnen und Partner schön und kontrolliert werfen können. Zuerst formierten sich die jungen Judoka in Vierer- oder Fünfergruppen und bestimmten einen Gruppennamen. Ihre Lehrer Masaki Negishi und Andreas Santschi achteten dabei darauf, dass die Voraussetzungen möglichst faire und spannende Kämpfe versprachen. Zur Einstimmung führten Madeleine Piller und Thomas Koch die Nage-no-kata (Form des Werfens) vor. Danach leitete Basile Eberhard, vor ein paar Jahren selber noch Teilnehmer am Punkteturnier und heute national erfolgreicher Junior, ein intensives Aufwärmen. Die Kinder machten toll mit und zeigten beeindruckende Leistungen. Die Gruppe der Kleinsten hatte sich selbstbewusst den Namen „Zukünftige Schweizermeister“ gegeben. Wenn sie weiterhin so beherzt bei der Sache sind, haben sie in ein paar Jahren durchaus Chancen, diesen Traum zu realisieren.

Herzliche Gratulation allen Kindern, vielen Dank ihren Eltern und allen Helfern für die tolle Unterstützung.

Hier einige Eindrücke

Kick-Boxing: WM-Bronze für Patrick „Benny“ Baumgartner

16. Dezember 2013

Nach dem Vizeweltmeistertitel von 2011 holte sich unser Trainer Benny Baumgartner an den WAKO World Kick-Boxing Championships in Antalya (Türkei) eine WM-Bronzemedaille in der Klasse Light-Contact Veterans. Nach einem klaren Sieg im Viertelfinal gegen den starken Russen Victor Shtraukh stand er im Halbfinal dem Ungarn Arpad Szabo gegenüber. Benny war seinem Gegner technisch überlegen, verlor aber wegen eines taktischen Fehlers am Schluss mit 1:2 Kampfrichterstimmen. Weil er den Punktestand auf der Anzeigetafel falsch interpretiert hatte und sich in Führung glaubte, agierte er zu passiv und brachte sich so selber um den Finaleinzug. Natürlich war die Enttäuschung riesig, zu gern hätte Benny noch einmal um den Weltmeistertitel gekämpft. Mit etwas Abstand kann er sich nun aber doch mit uns uns seiner Familie über seine Bronzemedaille freuen. Wer weiss, vielleicht tritt der 43 Jahre junge Emmentaler „Grosätti“ 2015 noch einmal an, um seiner Enkelin Aliya dereinst einen kompletten WM-Medaillensatz präsentieren zu können.

Benny Baumgartner mit WM-Bronze und Diplom

Benny Baumgartner mit WM-Bronze und Diplom

Herzliche Gratulation!