Archive for Januar 2017

Judo Mannschaftsmeisterschaft der Schüler: Gelungener Auftakt für das Nippon-Team

29. Januar 2017

Um dem Nachwuchs mehr und bessere Möglichkeiten zum Einstieg in den Wettkampfsport zu bieten, nimmt Nippon Bern mit seinen jungen Judoka wieder an der Mannschaftsmeisterschaft für Schüler teil. Der Auftakt ist geglückt.

In der ersten Runde trafen die Jüngsten des Nippon-Teams auf Yama Hari Interlaken und auf den letztjährigen Meister  Judo- und Ju-Jitsu-Club Bern. Gegen Interlaken schaute ein klarer 16:2 Sieg heraus. In der zweiten Begegnung startete der JJC Bern stark mit drei Siegen in Folge, bevor die Nippon-Kids das Blatt doch noch zu ihren Gunsten wenden und mit 10:8 gewinnen konnten.

Herzliche Gratulation und weiter so!

Advertisements

Judo: Gute Resultate am ersten Ranking 1000 Turnier in Morges

28. Januar 2017

Das traditionell erste nationale Turnier des Jahres in Morges bot eine Premiere: Zum ersten Mal wurde ein Ranking 1000 Turnier (neu die höchste nationale Turnierebene) durchgeführt. Einige Athletinnen und Athleten des Nippon Wettkampf-Teams nutzten diesen Anlass für eine erste Standortbestimmung. Mit Erfolg.

Unser Leichtgewichtler im NLA-Team, Julian Bersnak, gewann die Goldmedaille bei den Junioren -55kg. Die Nachwuchskämpfer Luis Imhof (-73kg) und Iven Hebeisen (-81kg) holten in der Jugendkategorie beide Silber. Till Hofmann glänzte bei den Schülern -50kg mit einem guten 3. Rang, genau wie Yanic Sonderegger bei der Elite -90kg.

Olivia Gertsch dominierte die Juniorinnen -52kg und holte Gold, nachdem sie in der selben Gewichtsklasse bei der Jugend mit dem 3. Rang hatte vorlieb nehmen müssen. Stefanie Gysler belegte Rang 2 bei den Damen Elite -63kg. Giovanna Magistretti rundete das gute Ergebnis mit einem 5. Platz bei der Jugend -63kg ab.

Herzliche Gratulation!

 

Judo: 7. Dan für Sylvia Soave

9. Januar 2017

Anlässlich des Kagami Biraki, der traditionellen Neujahrszeremonie des Schweizerischen Judo & Ju-Jitsu Verbandes SJV, wurde Sylvia Soave, Ehrenmitglied des SC Nippon Bern, als erste Frau in der Schweiz mit dem 7. Dan Judo ausgezeichnet.

Auch seit der Verleihung des 6. Dan im Jahr 2004 engagiert sich Sylvia Soave bis zum heutigen Tag auf vorbildliche Weise weiter für Judo und den SJV. Jedes Jahr organisiert sie das legendäre Sommerlager mit Hiroshi Katanishi in Mürren. Sie steht regelmässig als äusserst kompetente Lehrerin und Kata-Instruktorin auf der Matte und unterstützt die Abteilung Ausbildung als Organisatorin und Expertin in J+S Modulen. Daneben amtet Sylvia als Dan-Expertin Judo und seit 2012 auch als überverbandlich sehr geschätzte Expertin bei den eidgenössischen Berufsprüfungen für Sportartenlehrer mit eidg. Fachausweis. Seit Jahren arbeitet sie in allen wesentlichen Projekten der Abteilung Ausbildung sehr engagiert und konstruktiv mit (AG „Theorietest für Dan-Prüfungen“, Gesamtausbildungskonzept etc.). Sylvia Soave lebt Judo und dessen Werte wie sonst nur ganz wenige.

Wir sind stolz und gratulieren ganz herzlich!

7-dan_sylvia

Andreas Santschi und Sylvia Soave