Posts Tagged ‘Kick-Boxing’

Corona-Schutzkonzept: SJV dankt Andreas Santschi

11. Juni 2020

Ab dieser Woche darf wieder weitgehend normal trainiert werden. Der Schweizerische Judo & Ju-Jitsu Verband SJV dankt Andreas Santschi und seinem Projektteam für die erfolgreiche Erarbeitung und Umsetzung der Corona-Schutzmassnahmen innerhalb der letzten Wochen. 

Andreas Santschi am National Ju-Jitsu Day des SJV 2019

Zum Beitrag auf der SJV-Homepage:

https://sjv.ch/startseite/news-detail?id=2708

Wiederaufnahme des normalen Trainingsbetriebs ab 8. Juni 2020!

27. Mai 2020

Heute Nachmittag hat der Bundesrat eine weitgehende Lockerung der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus ab Samstag, 6. Juni 2020, angekündigt. Übermorgen Freitag, 29. Mai, 17.00, lädt Swiss Olympic die Sportverbände zu einer Telefonkonferenz ein, um unter anderem die Konsequenzen dieser Lockerungen für die verschiedenen Sportaktivitäten zu erläutern.

Fest steht aber jetzt schon, dass zwar Wettkämpfe in unseren Sportarten bis voraussichtlich am 6. Juli 2020 untersagt bleiben. Hingegen ist ab dem 6. Juni 2020 der normale Trainingsbetrieb für alle Sportarten ohne Einschränkung der Gruppengrösse wieder erlaubt. Dazu bleibt ein Schutzkonzept weiterhin Voraussetzung. Neben der Beibehaltung der bisherigen Hygieneregeln wird dabei die Möglichkeit des Social Tracings zentral sein. Das ist aber mit einer konsequenten Präsenzkontrolle kein Problem.

Das heisst, dass wir im Sport-Center Nippon nächste Woche noch nach dem bisherigen Schutzkonzept weiterfahren (müssen). Die Trainings im Fitness, AKB und Kick-Boxing finden weiterhin in den Räumen an der Parkterrasse 14 statt. Im Dojo am Bubenbergplatz 8, Seite Empfang, finden die Trainings im Judo, Ju-Jitsu, Aikido, und Fitness (nur Sa, 6.6.2020, 0915-10.15, bereits nach neuem Schutzkonzept) statt.

Ab Montag, 8. Juni 2020, können voraussichtlich wieder alle Trainings nach dem vor dem Lockdown geltenden Trainingsplan in unseren Räumen am Bubenbergplatz 8 durchgeführt werden.

Auf Grund dieser erfreulichen, aber nicht zu erwartenden Entwicklung beginnen wir mit den Kindertrainings nicht wie vorgesehen bereits nach Pfingsten, sondern erst in der Woche vom 8. Juni 2020. Dann gelten die sehr einschränkenden und wenig kindergerechten Auflagen nicht mehr, und wir können den Kindern wieder ein authentisches und lustvolles Sporterlebnis bieten.

Wir freuen uns sehr darauf!

Vorläufiger Corona-Trainingsplan ab 25. Mai 2020

25. Mai 2020

Mit Ausnahme des Kick-Boxing-Trainings vom Mittwoch waren letzte Woche alle angebotenen Training gut besucht, die Aero-Kickboxing-Klassen (AKB) sogar ausgebucht. Entsprechend haben wir den neuen Trainingsplan angepasst. Bei Bedarf kann das Angebot kurzfristig erweitert werden. So wird voraussichtlich am Donnerstag Mittag noch ein zusätzliches AKB-Training aufgenommen.

Die aktuellsten Informationen findet man immer auf:

Nippon Trainingsreservation

Wichtig: Es können nach wie vor nur Mitglieder teilnehmen, welche sich  über unser Reservationssystem (s. obigen Link) vorgängig für das entsprechende Training eingeschrieben haben! 

Vor dem Pfingstwochenende werden wir den Trainingsplan ab dem 2. Juni 2020 präsentieren. Ab dann nehmen wir auch den Trainingsbetrieb im Aikido und mit den Kindern wieder auf. Allerdings werden vorläufig auch für sie noch die sehr restriktiven Richtlinien des Corona-Schutzkonzepts sowie die Anmeldepflicht (über o.s. Link) gelten.

Wir hoffen, dass mit der nächsten Etappe der Lockerungen ab dem 8. Juni 2020 auch für unseren Trainingsbetrieb weitere Erleichterungen in Kraft treten werden. Die aktuellsten Informationen sind immer hier in unserem Blog zu finden.

Bis dann sind wir sehr dankbar für das strikte Einhalten der Regeln gemäss unserem Merkblatt -> SCN_Merkblatt_Trainierende

Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unseren Trainings und wünschen jetzt schon viel Spass!

Vorläufiger Corona-Trainingsplan steht!

15. Mai 2020

Seit dem 11. Mai haben nun bereits einige Trainings unter Corona-Bedingungen stattgefunden. Auch wenn es noch weit weg von einem normalen Trainingsbetrieb ist, war es nach dem langen Lockdown doch eine schöne Erfahrung.

Nach Pfingsten sollten wir wieder alle Trainings in unsere Räume zurückverlegen können. Wenn es die Entwicklung der Pandemie zulässt, dürfen wir ab dem 8. Juni mit weiteren Lockerungen rechnen. Bis es soweit ist, haben wir keine andere Möglichkeit, als uns an die Schutzkonzepte zu halten. Unser vorläufiger Wochenplan sieht folgendermassen aus:   Trainingsplan 2

Wir können bei Bedarf jederzeit aufstocken. Ab dem 2. Juni 2020 kommen dann auch die Kinder- und Jugendkurse sowie die Aikido-Trainings dazu.

Wichtig: Es können nur Mitglieder teilnehmen, welche sich  über unser Reservationssystem vorgängig für das entsprechende Training eingeschrieben haben! Dies erfolgt über folgenden Link: Nippon Trainingsreservation

Nur so können wir verhindern, dass mehr Leute kommen als Plätze zur Verfügung stehen. Die Reservation ist verbindlich. Im Fall einer Verhinderung unbedingt wieder abmelden, um den reservierten Platz wieder freizugeben.

Um Engpässe im Dojo am Bubenbergplatz zu vermeiden, empfiehlt es sich, alle persönlichen Dinge (inkl. Schuhe etc.) in der eigenen Tasche zu verstauen und diese mit auf die Matte zu nehmen.

Wir freuen uns, dass wir nach den ersten erfolgreichen Probeläufen ab nächster Woche ein schon deutlich umfangreicheres Programm anbieten können.

Herzlichen Dank allen für das strikte Einhalten der Regeln gemäss Schutzkonzept. Das ist wichtig, um das Coronavirus unter Kontrolle zu halten, aber auch, damit unsere Räume nach einer unangemeldeten Inspektion durch die Behörden nicht gleich wieder geschlossen werden. Viel Spass!

SCN_Merkblatt_Trainierende01FlyerNippon

Corona-Krise: Das Sport-Center Nippon bleibt bis am 19. April 2020 geschlossen

16. März 2020

Nachdem der Bundesrat wegen der Corona-Krise den Notstand ausgerufen hat, bleibt das Sport-Center Nippon ab dem 17. März bis am 19. April ganz geschlossen. Wir werden zu gegebener Zeit auf unserer Homepage www.nipponbern.ch über das weitere Vorgehen informieren.

Wir danken für das Verständnis, wünschen allen gute Gesundheit und freuen uns, alle möglichst bald wieder in unseren Räumen zum Training begrüssen zu dürfen!

Unterbruch des Trainingsbetriebs im Bereich Kampfsport

14. März 2020

Aufgrund der dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie, der einschneidenden Massnahmen des Bundes und nach Absprache mit dem Kantonsarztamt sehen wir uns gezwungen, unsere Kampfsporttrainings bis vorerst am 4. April 2020 auszusetzen. Ein beschränktes Angebot an Aero-Kickboxing- und Fitness-Trainings kann bis auf weiteres aufrechterhalten werden. Wir werden auf unserer Homepage www.nipponbern.ch über die weitere Entwicklung informieren.

Weitere Informationen unter folgendem Link: Corona-Info

DSC_0551

Nie aufgeben, in jeder Situation mit Herz dabei!

Kick-Boxing: Remo Mathieu holt wieder WM-Bronze!

2. Dezember 2019

Nippon Fighter world top

Wieder WM-Bronze für Remo Mathieu (1.vr)

Nach seinem 3. Rang an der Light Contact Weltmeisterschaft vor einem Monat in Sarajevo konnte Nippon-Fighter Remo Mathieu jetzt in Antalya gleich nachdoppeln. In seiner Paradedisziplin Kick Light (Leichtkontakt mit Lowkick) setzte er sich in einem starken Teilnehmerfeld in der Klasse -69kg klar bis in den Halbfinal durch. Auch dort bot er einen starken Kampf, musste sich aber gegen Marco Filippi (ITA) knapp mit 2:1 Kampfrichterstimmen geschlagen geben. Mit seinem 3. Rang holte er sich als einziger Schweizer an den diesjährigen Weltmeisterschaften in zwei verschiedenen Disziplinen eine Medaille. Clubkamerad Dillon Hegarty schied leider in der Vorrunde der Klasse -79kg trotz guter Leistung gegen den nachmaligen Bronzegewinner Roger Garbaczewski aus Polen aus.

Im Point Fighting (jeder Treffer wird einzeln angezeigt) gewann der Zürcher Michel Decian bei den Veteranen +94kg den WM-Titel. Der Romand Dimitri Gaulis rundete mit Bronze -94kg die tolle Schweizer Team-Leistung ab.

Herzliche Gratulation!

WM_Team Nippon Bern

Nippon-Bern-Team an der WM: Dillon Hegarty, Remo Mathieu und Matthias Jenni (neuer National Coach Light Contact)

KB-Team_Schweiz

Das erfolgreiche Schweizer WM-Team

Kick-Boxing: WM-Bronze für Remo Mathieu

30. Oktober 2019

An der Light Contact WM in Sarajevo zeigte Nippon-Fighter Remo Mathieu  in der Gewichtsklasse -69kg gute und äusserst spektakuläre Kämpfe. Erst im Halbfinal wurde er gestoppt, gewann aber mit seiner herausragenden Leistung sensationell Bronze. Sein Club-Kamerad Dillon Hegarty verlor leider -79kg in der 3. Runde sehr knapp und konnte sich trotz guter Leistung nicht in den Punkteränge platzieren. Aber nach der WM ist vor der WM. Beide werden Ende November in Antalya zur Weltmeisterschaft in ihrer Paradedisziplin Kick Light antreten.

Kevin Meunier, jahrelang Mitglied im Sport-Center Nippon und jetzt Leiter eines Clubs in Fribourg, gewann bei den Veteranen -74kg verdient den WM-Titel. Das tolle Schweizer Resultat rundete Urs Bisang mit seinem 3. Platz -84kg ab.

Herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen und jetzt schon beste Wünsche für eine gute Vorbereitung und viel Erfolg in Antalya!

Remo the best

Remo Mathieu (2. v.r.) auf dem WM-Podest

Nippon Bern

Remo und Dillon

WM-Team

Erfolgreiches Schweizer WM-Team mit Urs Bisang, WM Kevin Meunier, Remo Mathieu (Medaillenträger vlnr)

 

Kick-Boxing: Starke Leistung am Basler Cup

10. April 2019

Das Nippon Kickbox-Team bot auch am zweiten nationalen Cup in Basel einen starken Auftritt. Tobias Brog gewann im Light Contact (LC) B – 74kg Silber, Kevin Trepp -79kg Gold. Zudem holte er bei den Junioren +70kg noch Silber. Bei der Elite stand Dillon Hegarty sowohl im LC wie im Kick Light (KL) -79kg zuoberst auf dem Podest. Bei den Damen belegte Sarina Fux im LC -55kg den zweiten Rang und Isabel Gasser holte -60kg ebenfalls Silber im LC und Bronze im KL. Herzliche Gratulation an das Team und vielen Dank an Matthias Jenni, Remo Mathieu und Phedra Piantanida für das gute Coaching!

Nippon Bern Top

Stehend vlnr: Phedra, Kevin, Sarina, Dillon, Matthias, Remo, sitzend: Isabel und Tobias

Kick-Boxing: Nippon-Team schlägt zu!

25. März 2019

Das Nippon Kick-Boxing-Team war am vergangenen Wochenende international  und national sehr erfolgreich. Remo Mathieu qualifizierte sich am Yokoso Dutch Open in Amsterdam sowohl im Kick Light (KL) als auch im Light Contact (LC) für den Final. Beide Male musste er sich mit der Silbermedaille begnügen. Im KL, seiner Paradedisziplin, konnte er leider verletzungsbedingt nicht zum Endkampf antreten.

Betreut von Trainer und Coach Matthias Jenni und Phedra Piantanida feierte der Rest des Nippon-Teams am Reinacher Cup einen grandiosen Auftakt zur neuen Turniersaison. Nachwuchskämpfer Kevin Trepp gewann im LC bei den Junioren +70kg und bei bei der Elite B -79kg Gold. Tobias Brog tat es ihm gleich im LC -74kg. Dillon Hegarthy dominierte seine Gegner im LC und KL A -79kg und holte ebenso zwei Mal Gold. Bei den Damen nahm Sarina Fux im LC A – 55kg und im KL A -60kg teil und gewann Gold und Bronze. Isabel Gasser rundete das hervorragende Resultat mit dem zweiten Rang im KL A -60kg und dem 3. Platz im LC A -60 kg ab.

Herzliche Gratulation!

Nippno-KB-Team

vlnr: Dillon, Tobias, Isabel, Sarina, Matthias, Kevin und Phedra: 5 Fighters -> 6 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze

Remo_Dutch_Open

Zwei Mal Silber für Remo Mathieu (l.) am Dutch Open